Dein Kind kann sich nicht konzentrieren? Probier’s mal mit diesen 5 Expertinnentipps!

Kennst du das?

  • Du solltest eigentlich eine Sache erledigen, doch du verschiebst immer wieder, damit zu beginnen.
  • Du musst einen Text schreiben, doch das will dir heute so gar nicht von der Hand gehen.
  • Du setzt dich zu einem Buch, aber du bleibst immer wieder bei einem Absatz hängen.
  • Du bildest dich weiter, doch der Lernstoff will heute so gar nicht in deinen Kopf.

Du merkst:

Auch als Erwachsener passiert es dir, dass dir eine Arbeit nicht so richtig von der Hand gehen will. Und ein anderes Mal wieder klappt es so richtig, richtig gut! Wenn dir das bewusst ist, dann fällt es dir auch leichter, dein Kind zu verstehen, wenn es wieder einmal nicht beginnen will oder beim Lesen, Schreiben oder Lernen so gar nicht bei der Sache bleiben kann.

Hilfestellungen

Wie kannst du dein Kind dabei unterstützen, fokussiert an seine Hausaufgaben heranzugehen und sie gewissenhaft fertigzustellen? Es gibt tatsächlich Hilfestellungen und Möglichkeiten. Diese will ich dir hier in Form von fünf knackigen Tipps zeigen:

Einstellung

Unterstütze dein Kind dabei, mit einer positiven, motivierten und mutigen Einstellung an seine Aufgaben heranzugehen.

EINSTELLUNG – Kraftsätze für dein Kind: Ich kann das! Ich schaffe es, durchzuhalten. Wenn ich dabeibleibe, dann dauert es ja gar nicht so lange. Ich bemühe mich, damit ich heute all das erledigt habe, was bis morgen zu tun ist.

Fokus

Hilf deinem Kind, sich zu konzentrieren. Wähle etwa eine Atemübung (Beispiel: Frische Luft – Augen zu – innerlich bis 10 zählen und dabei tief ein- und ausatmen) oder spiele ein kurzes Aufmerksamkeitsspiel mit ihm (Vier gewinnt, Tic-Tac-Toe, Schere-Stein-Papier, etc.). Dadurch fällt es ihm viel leichter, fokussiert an seine Arbeit heranzugehen.

FOKUS Kraftsätze für dein Kind: Ich bin jetzt aufmerksam und konzentriere mich nur auf diese eine Sache. Alles andere ist mir nun wirklich, wirklich, wirklich egal.

Lernumgebung

Sorge für eine ruhige und angenehme Lern-, Lese- und Schreibumgebung, damit dein Kind nicht abgelenkt ist.

LERNUMGEBUNG – Kraftsätz für dein Kind: Ich setze mich zu meinem Hausaufgabenplatz, denn dort habe ich alles was ich brauche, bin nicht abgelenkt und kann daher am besten arbeiten.

Soziales Umfeld

Stelle sicher, dass dein Kind während seiner Arbeit getragen wird von unterstützenden Menschen. Eltern, Großeltern, Freundinnen und Freunde respektieren und wertschätzen seine Arbeitszeit und seine Freizeit.

SOZIALES UMFELD – Kraftsätze für dein Kind: Ich kann getrost jetzt meine Hausaufgaben machen. Die anderen haben auch in einer Stunde noch für mich Zeit.

Erfolge erkennen

Sprich aufmunternd und anerkennend über die kleinen Schritte und Erfolge deines Kindes. Du merkst, ob dein Kind aufmunternde Worte nach jedem einzelnen Satz braucht oder ob es sich über die Anerkennung nach gesamter getaner Arbeit freut. Du merkst, was dein Kind braucht, um motiviert weiter zu machen.

ERFOLGE ERKENNEN – Kraftsätze für dein Kind: Ich habe begonnen und mache nun Schritt für Schritt weiter. Der Beginn ist wie ein kleiner Schneeball. Mit jedem fertigen Satz wächst er weiter und wird größer. Wenn ich dranbleibe, habe ich bald einen richtig großen, schönen Schneeball.

Benefit für dein Kind

Dein Kind spürt seine kleinen Erfolge. Mit den Kraftsätzen schafft es viel besser, konzentriert seinen Aufsatz fertig zu schreiben, den Text fertig zu lesen oder für seinen Test zu lernen.

Probiere es mal aus, und drehe an diesen paar wenigen Schrauben. Du wirst sehen: Einstellung, Fokus, Arbeitsplatz, Umfeld und die Anerkennung von kleinen und großen Erfolgen machen einen großen Unterschied für dein Kind aus!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hey, ich bin Radha

Es tut mir im Herzen weh, wenn Kinder Unterstützung beim Lernen, Lesen und Schreiben benötigen, sie aber nicht bekommen können. Ich setze dort an, wo die Schule aufhört.

Lehrerinnen und Lehrer leisten Großartiges, doch bleibt für die persönliche Unterstützung einzelner Kinder oft keine Zeit. Hier komme ich ins Spiel und setze dort an, wo die Schule aufhört: Ich begleite Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg beim Lernen, Lesen und Schreiben außerhalb ihrer Klassenzimmer. Ich stärke Kinder und Jugendliche für eine Bildungslaufbahn mit Freude am Lernen.

So kann ich dir helfen

Erfolgreich beim Lesen und Schreiben

Erfolgreich beim Schreiben und Lesen

Mit dem Starkmach-Programm unterstütze ich dein Kind dabei, weniger Fehler beim Schreiben und Lesen zu machen, sodass es wieder gestärkt und voller Freude zur Schule geht.

Lernen ist lernbar

Lernen ist lernbar

Mit Hilfe des Durchstart-Pakets zeige ich deinem Kind, wie es selbständig seine Aufgaben erledigt, um wieder mehr Freizeit genießen zu können und bessere Noten zu erzielen.